Der Trainingsbetrieb ist in allen Sportarten unter Einhaltung von Schutzmassnahmen wieder zulässig. Die Turnstunden müssen aber so gestaltet werden, dass sich alle an die gebotenen Massnahmen halten können. Eigenverantwortung ist wichtig!

Darum bitte folgende fünf Grundsätze im Training zwingend einhalten:

  1. Symptomfrei ins Training

Wer Krankheitssymptome (Husten, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Schnupfen oder Gliederschmerzen) hat, bleibt zu Hause!

 

  1. Abstand halten

Auf dem Weg zum Turnen halten wir nach Möglichkeit den Abstand von 1.5 Meter ein.

Wir kommen bereits im Turn-Tenue, nutzen die Garderobe als Warteraum (aber nicht die Duschen). Zu- und Abgänge in den Schulen und Turnhallen sind wie folgt festgelegt:

Schulhaus Riedli: Eintritt in obere Turnhalle via Pausenplatz, in die untere via Sportplatz.

Das Lernschwimmbecken sowie beide Garderoben und Duschen sind benutzbar, Eintritt durch den Haupteingang.

Schulhaus Waldegg: Eintritt in ober Halle via Haupteingang, unter Halle via Laubbergstrasse

Sporthalle Bodenacker und Hofwilhalle: Beide via Haupteingang.

 

  1. Gründlich Hände waschen

Vor und nach der Turnstunde waschen wir uns gründlich die Hände mit Wasser und Seife.

Damit schützen wir uns und die anderen. Seife und Desinfektionsmittel stehen bereit.

 

  1. Präsenzliste führen

Die Leiterin führt eine Präsenzliste damit man später eine eventuelle Ansteckung nachverfolgen kann. Bitte meldet euch immer an. Eltern und Gäste sind in der Schulanlage nur in Ausnahmefällen zugelassen.

 

  1. Kontaktperson und Corona-Beauftragte des Vereins

Corona-Beauftragte der Damenriege ist Trudi Gärchter. Telefon 031 869 17 40. Sie muss die Gemeinde über allfällige Ansteckungen informieren.

 

Wenn wir uns alle an diese Massnahmen halten, schützen wir unsere Gesundheit und werden weiterhin Turnen können. Wir freuen uns auf den Widerbeginn 😊